Donnerstag, 22. Dezember 2011

Neues zur Sonne (22.12.2011)

Es gibt mal wieder drei neue Forschungsberichte über die Sonne:

Mit der unterschiedlichen Geschwindigkeit des Sonnenwindes, des mal mehr und mal weniger kräftig von der Sonne ausgehenden Teilchenstroms, haben sich chinesische Sonnenforscher einmal näher befasst:

Die meridonalen, also sich vom Äquator nach den Polen der Sonne bewegenden, Flussröhren haben Auswirkungen aus den „Sonnendynamo“ und sollen auch in engem Zusammenhang mit Entstehung und Verlauf von Fleckenzyklen stehen. Alfio Bonanno vom Osservatorio Astrofisico di Catania hat dieses Verhalten einmal näher beleuchtet:

Mini-Flares und deren Auswirkungen auf die Korona der Sonne war das Ziel einer Arbeit iranischer Sonnenphysiker des Departements of Physics der Zanjan University:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen