Mittwoch, 15. Februar 2012

Sonne am 15.2.2012

Schon wieder sind fünf Tage ohne eine Sonnenbeobachtung vergangen, doch heute ist mir erstmals wieder nach Feierabend eine Fleckenzählung aus dem Dachbodenfenster heraus gelungen. Man merkt richtig, wie die Tageslänge zunimmt und man wieder mehr Gelegenheiten zum Beobachten am Taghimmel bekommt.

Schnell hatte ich meinen kleinen Refraktor auf mein Fotostativ gestellt, bin zum Dachboden gelaufen und öffnete das schmale Fenster.

Aufgrund des Zeitmangels, weil auch der Dachboden nicht hoch genug liegt, um das Hochhaus zu überragen, blieb es bei einer reinen Weißlichtbeobachtung, das PST kam leider nicht zum Einsatz.

Ganze vier Fleckengruppe (J1, D2, H1, C5) konnte ich bei relativ ruhigen Sichtbedingungen zählen. Nicht üppig, aber immerhin. Die Sonnenaktivität ist auch etwas mehr als ein Jahr vor dem prognostizierten Maximum im Juni 2013 sehr gering und so fand ich heute nur 9 Flecken in den Gruppen vor. Kaum der Rede wert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen