Freitag, 26. Juli 2013

Sonne am 26.07.2013


Der Tag begann mit Hochnebel, der aber sehr schnell von der Sonne durchdrungen wurde, deren Licht im gefilterten Fernrohr nur schwach durchkam, dennoch eine Beobachtung ermöglichte. Das Seeing war ganz passabel, aber das gedämpfte Sonnenlicht hatte auch seine Nachteile. Die natürliche Dämpfung war so stark, dass die kleinen Fleckengruppen nur mit Mühe gesehen werden konnten.

Die AR 11793 stand nun schon fast am Westrand und hatte sich in eine langgestreckte C zurückverwandelt, im f-Teil war keine Penumbra mehr zu sehen. Die AR 11800 hatte sich weiterentwickelt, besonders die im Innern liegende Penumbra hatte an Größe zugenommen. In ihrem Umfeld war auch immer noch die kleine A, die von verschiedenen Beobachtern (Kanzelhöhe, NOAA) mal ale getrennte Gruppe gewertet wurden und mal nicht. Dahinter stand die AR 11805 als B-Gruppe (ich konnte partout keine Hofgebiete finden). Die gestern noch nachfolgenden beiden Gruppen waren in meinem kleinen Fernrohr nicht mehr zu sehen, was auch an der starken Lichtdämpfung gelegen haben mag. Im Ost war dann aber immer noch die AR 11801 als stabile J-Gruppe zu erkennen.

Im H-alpha war dann zunächst mal zu sehen, wie der Sonnenrand heftig am Wallen war und immer wieder scheinbar wellen durch das Bild liefen. Einzelheiten waren zunächst kaum zu erkennen. Das besserte sich erst nach ein paar Minuten. Was auf den ersten Blick auffiel, war die große schwebende Protuberanz im Südosten, in deren Umfeld sehr viele Materiebögen standen. Auf der gegenüber liegenden Seite waren im Gegensatz dazu fast keine Protuben zu finden. So kam ich auf 10 Stück, die ich am Rende zählen konnte. Chromosphärische Fackeln gab es 6 an der Zahl, wobei im Südosten ein größeres, zusammenhängendes Feld zu beobachten war. Und gleich darunter stand eine ganze Staffel zusammenhängender Filmente, deren Zahl auch heute wieder sehr hoch war: 20. Imposant war wieder bei einigen ihre Dreidimensionalität, besonders am Sonnenrand. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen