Dienstag, 6. August 2013

Sonne am 06.08.2013


Die Sonnenbeobachtung war heute ein reines Vabanque-Spiel: je mehr sich der Feierabend näherte, desto bewölkter wurde es und so kam es erstmal, wie es kommen musste. Praktisch mit dem Öffnen der Tür, zog sich der Himmel zu. Fast eine Stunde musste ich warten, bis sich eine Wolkenlücke an der Stelle, wo sich die Sonne befand, öffnete.

Das Seeing war dabei entgegen meinen Erwartungen gar nicht so übel und so fand ich erstmal nur die vier Gruppen mit Penumbren. Auf der Nordhalbkugel waren eine C (AR 11809) und eine J (AR 11808) zu finden, ebenso auf der Südhalbkugel. Hier stand die J (AR 11806) fast am Westrand mitten in einem Fackelfeld, während die C (AR 11810) fast genau auf dem Sonnenmeridian. Sehr viel schwieriger war es mit den nicht nummerierten Gruppen. Eine A nördlich der AR 11810 war ja noch einigermaßen gut zu sehen, die beiden B westlich davon standen wieder nur direkt an der Wahrnehmungsgrenze und nur sehr schwer zu finden, aber anscheinend vorhanden und nur als leichter „Gnurpselkram“ zu identifizieren.

Bis zur H-alpha-Beobachtung musste erst der Durchzug weiterer Wolken abgewartet werden. Die Protuberanzen waren am heutigen Tag zahlreicher als gestern (11 Stück) und genau im Süden waren drei größere Exemplare mit Bögen und als eine Art Fingerzeig zu sehen. Der Rest war dann wieder eher unscheinbar. 14 Filamente sprachen dann von einer gegenüber gestern nun doch etwas erhöhten Aktivität. Auch hatten sie Formen angenommen, die schon eher typisch für diese Erscheinung waren. Aus der AR 11810 wirbelte sich sich ein Teil heraus und am Ostrand reichte eines knapp über den Sonnenrand hinaus. Ansonsten sahen sie aus wie gigantische Striche, Bögen oder dicke Flecken. Ob es morgen eine Beobachtung geben wird, ist momentan fraglich, denn der Wetterbericht sprach heute den ganzen Tag von schweren, unwetterartigen Gewittern ...

Aber heute Abend gibt es erstmal den GvA-Sonnenworkshop in der Festen Burg in Hamburg-Neu-Allermöhe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen