Sonntag, 1. September 2013

Sonne am 01.09.2013

Der Monat begann mal wieder sehr ärgerlich: die Sonne kam erst so spät hinter den Wolken raus, dass ich das übliche baumfreie "Fenster" vom Dachboden aus nicht erreichen konnte. So war gegen 11 Uhr nur eine Beobachtung durch die Bäume hindurch möglich, weil der Wind die Äste zeitweise beiseiteschob. Als dann die Sonne wieder um das Haus herum kam, war es längst schon wieder bewölkt. Eine Nachbeobachtung am Nachmittag scheiterte am verschleierten Himmel, der im Fernrohr nicht mal einen Sonnenrand erkennen ließ.

Die vier Gruppen von gestern konnte ich heute trotz der überaus widrigen Umstände auf Anhieb wiederfinden, wobei die Gruppe hinter der AR 11836 immer noch keine NOAA-Nummer erhalten hatte. Anscheinend hatte es in den Gruppen keine wesentlichen Veränderungen gegeben, soweit ich das durch die Bäume hindurch beurteilen konnte.

An eine H-alpha-Beobachtung war unter diesen Umständen natürlich nicht zu denken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen