Donnerstag, 25. Juni 2015

Sonne am 25.06.2015

Muss man sich Sorgen um die Sonne machen? Schon sehr früh klarte der Himmel über Hamburg auf und so konnte, justemang auf der Arbeit angekommen, erst einmal mit meiner Sofibrille mit bloßem Auge beobachten und die AR 12371 als A2 sehen, wobei ich mir aber nicht mehr ganz sicher war wie real die Beobachtung war. Ich sah das Ganze etwas länglich und definierte es daher als A=2. Aufgrund der nun immer randnaheren Position der Gruppe denke ich, dass ich sie deshalb wohl morgen oder übermorgen zuletzt mit bloßem Auge sehen kann. Vielleicht war auch heute der letzte Tag.

Die schon erwähnte AR 12371 war nach wie vor die einzige Fleckengruppe, denn am Ostrand war immer noch nichts Neues aufgetaucht. Sie gehörte zur Waldmeierklasse F und besaß nach meiner Zählung 18 Flecken, die meistens davon wieder innerhalb der Penumbren.

H-alpha im PST war heute wieder Pflicht, da das Seeing entsprechend gut war. Leider hatte ich das M7.9-Flare von 8:16 UT verpasst, das wohl sehr eindrucksvoll war, wie alle anderen, die bisher aus der AR 12371 aufgestiegen sind und die ich ebenfalls nicht live sehen konnte. Neben der flauen Aktivität im Weißlicht war es im H-alpha auch nicht wesentlich besser. Am Rand nur 4 winzige Protübchen, auf der Oberfläche ein einziges Flaregebiet - das in der AR 12371 - und nur 7 Filamente.

Wenn nun - wie sonst üblich - nach dem Wegrotieren der AR 12371 am Wochenende keine Flecken nachfolgen, droht bald der erste fleckenfreie Tag des Jahres 2015. Mal abwarten, ob es dazu kommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen