Montag, 5. Oktober 2015

Sonne am 5.10.2015

Mit dem 4. Quartal kommt nun auch wieder das schlechte Wetter. Den ganzen Tag über klebte an Hamburger Himmel der Hochnebel und als die Sonne endlich hinter meinem Hochhaus rauskam, war sie soweit abgesypht, dass ich kaum noch etwas sehen konnte.

Immerhin: die AR 12427 war noch gut als C5 zu sehen, wären aber noch kleine Gruppen dabei gewesen, hätte ich die wohl nicht erkannt. Ab und zu lichtete sich der Syph und ich konnte noch kurz auf die H-alpha-Spnne schauen, wo ich 4 kleine Protuberanzen, 10 Filamente und 2 schwache Flaregebiete gerade so eben noch erkannte, bis dann nicht mehr zu erkennen war. 

Damit geht wohl eine längere Periode an aufeinander folgenden Beobachtungstagen zu Ende und ich darf mich mit dem Gedanken anfreunden, jetzt erheblich weniger beobachten zu können, auch wenn das Wetter besser sein sollte als heute, weil die Sonne spätestens ab Ende der Sommerzeit so früh untergeht, dass ich dann noch auf der Arbeit bin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen