Sonntag, 10. April 2016

Sonne am 10.4.2016

Nach den Wettervorhersagen für diesen Tag sollte sich die Sonne erst spät am Abend zeigen, es kam aber wieder einmal anders. Und natürlich nicht ohne Murphy, denn ich stand mit meinem Teleskop am Rand des Aufklarungsgebietes. Während der gesamte Himmel weitgehend wolkenfrei war, schoben sich von Süden her Wolken und Syoh vor die Sonne, die die Sicht stark beeinträchtigten. Aber es war gerade noch akzeptabel, wenn auch das Seeing stark darunter litt und man fast ständig ein leicht verschwommenes Bild der Sonne im Okular betrachten durfte.

Die AR 12529 hatte nicht nur eine beeindruckend große Penumbra, die mit meiner Sofibrille selbst bei dem Syphhimmel gut zu sehen war, sie war auch die einzige Fleckengruppe auf der Sonne. Wie schon gestern schien sie auch heute nur aus einer Vielzahl kleiner Penumbren zu bestehen, Einzelflecken ohne Hofgebiete waren nicht zu finden. Sie besaß 11 Flecken in 4 Penumbren. Interessant war die gestern in auf dem Bergedorfer Teleskoptreffen in größeren Fernrohren schön anzusehende Umbra. Sie wirkte binnen Stunden immer mehr zerfasert und zeigte eine starke Einkerbung auf der Nordseite, die von einer Lichtbrücke herrührte. Man sah gestern auffallend viele kleine dieser Einkerbungen, von denen ich mit meinem kleinen 80/400er Refraktor heute einige wiederfand.

Im H-alpha-Licht machte sich eine gewisse Trostlosigkeit breit. Am Rand standen nur noch 5 klitzekleine Protübchen, die nicht der Rede wert waren. Auf der Oberfläche zeigten sich nur noch ein Flaregebiet im Bereich der einzigen Fleckengruppe und das dürfte in den kommenden Tagen durchaus interessant werden.  Richtig positioniert, könnte ein Flare für Polarlichter sorgen, wie es sie in der Nacht vom 7. auf den 8. April als Folge eines geomagnetischen Sturms gab. Allerdings haben uns in der letzten Zeit große Gruppen in dieser Hinsicht stets enttäuscht und blieben weitgehend inaktiv und bis heute hat die Gruppe auch nur schwache c-class-Flares erzeugt. Die Zahl der Filamente betrug zwar 14 Stück, doch waren diese allesamt mickrig, sahen fleckenartig aus, hatten wenig Fläche und waren eher lokal begrenzt. Das sah vor ein paar Tagen noch sehr viel besser aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen