Montag, 23. Mai 2016

Sonne am 23.5.2016

Bei schwerem Gewitter und Starkregen Feierabend zu machen, Einkaufen, ein Paket aus der Packstation holen und dann noch so rechtzeitig zu Hause sein, dass ich eine sich gerade entfaltende Wolkenlücke voll ausnutzen konnte, hatte ich lange nicht mehr. Meistens war es umgekehrt, die Sonne schien vormittags und am Abend war der Himmel dicht. Leider brachte die Aufheiterung, die länger andauerte als angekündigt, kein gutes Seeing mit sich. Der Rand zeigte sich zwar in keiner so schlimmen Wellenbewegung, dafür blubberte es reichlich auf der Oberfläche.

Im Weißlicht war aufgrund des Seeings zunächst bei der AR 12546 keine Trennung zwischen Umbra und Penumbra möglich. Das gelang erst nach und nach und so erkannte ich am Ende noch ein paar Flecken außerhalb, sodass ich sie heute als H5 klassifizierte. Auch wenn zwischendurch die Luftbedingungen einen Tick besser wurden: weitere Flecken waren nicht zu finden, nur ein paar Fackelfelder am Sonnenrand. Nur noch mit großer Anstrengung konnte ich die Gruppe mit bloßem Auge nah dem Sonnenrand sehen. Morgen wird wohl keine Sichtung mehr möglich sein, weil der Abstand zum Rand zu gering wurde, um mit meinem Matschaugen noch aufgelöst zu werden.

Im H-alpha-Licht ging es da schon mehr zur Sache: 8 Protuberanzen waren am Sonnenrand zu erkennen, die größte war am Westrand zu sehen, der Rest war kaum groß genug, um beim flüchtigen Blick nicht übersehen zu werden. Drei Flaregebiete – das auffälligste wieder im Umfeld der AR 12546 – stachen mir sofort ins Auge und die hohe Zahl der Filamente musste ich mehrfach nachprüfen. Am Ende kam ich auf stolze 17 (!) Stück. Im Norden befand sich eine lange Kette von Filamenten, ein schöner Bogen war unterhalb des Sonnenäquators zu sehen, die übrigen Teile waren oft klein und »gnubbelig«. Dank der großen Wolkenlücke konnte ich endlich mal ohne zeitlichen Stress beobachten, leider war das Seeing nicht besonders, sodass eine richtige Beobachtungsfreude zwar nicht aufkommen wollte. Aber immer noch besser als ein weiterer Ausfalltag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen