Dienstag, 30. August 2016

Sonne am 30.8.2016

Das Wetter war heute wieder etwas, sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig. Während ich den Tag auf der Arbeit zubrachte, war der Himmel zeitweise richtig klar und ich freute mich schon auf die Beobachtung. Prompt bezog es sich, als ich kurz davor war, zu Hause anzukommen. Die Wolken zogen sehr träge dahin und es sah nach einem weiteren Ausfalltag aus, doch dann ergab sich doch eine Wolkenlücke und diese zog ebenso träge dahin. Und dann war auch noch das Seeing relativ gut, nur wegen einer höheren Dunstschicht die Sonne im Okular recht dunkel.

Die vier bestimmenden Gruppen waren weiter nach Westen gerückt, hatten sich aber nur wenig verändert. Die AR 12582 war nur noch eine J1 – sie hatte alle kleinen Flecken verloren – während die AR 12583 darüber eine D6 mit drei unregelmäßig geformten Penumbren war. Die 12581 war eine sehr lange C11 – wären da nicht kleine Flecken zwischen den Zentren hätte ich hier eine Aufteilung in 2 Gruppen vorgenommen – und die AR 12580 erschien mir als C6. Gewohnheitsgemäß und nach den Eindrücken von gestern suchte ich noch mal intensiv den Ostrand ab und fsand dort prompt eine A1 in einem Fackelfeld.

Überwaltigend war wieder der Anblick der Sonne im H-alpha-Licht: am südöstlichen Rand stand eine sehr große Bogenprotuberanz, nördlich davon ging eine Protuberanz in ein Filament über. Beeindruckend war dabei vor allen die dreidimensionale Ansicht der Erscheinung, die viel von der Dynamik des darunter liegenden Magnetfeldes verriet. Die restlichen von insgesamt 9 Protuberanzen waren dagegen klein und bescheiden. Auf der Oberfläche fand ich drei Flaregebiete am Westrand und eines am Ostrand an der Position der neuen Gruppe, also insgesamt 4. Filamnte waren 15 vorhanden, aber außer einem geschlängelten Teil nahe der AR 12581 und dem bereits erwähnten, langen, Filament gab es nur kleine matschige Teile, davon aber soviel, dass ihre Gesamtzahl 15 betrug. Es bewahrheitete sich abermals der alte Hinweis, dass es im H-alpha immer etwas zu sehen gibt! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen