Samstag, 24. September 2016

Sonne am 24.9.2016

Die Zeit der morgendlichen Sonnenbeobachtungen auf dem Dachboden geht nun zu Ende, da die Sonne immer später und vor allem südlicher aufgeht und ihr Einstrahlwinkel durch das kleine Fensterluk immer schmaler wird. In spätestens zwei Wochen wird sie dann vormittags dort gar nicht mehr zu sehen sein und ich muss dann immer bis mittags warten, um zu beobachten. Im Laufe des Oktober werden auch die Beobachtungen nach Feierabend nicht mehr möglich sein und es beginnt die Phase, wo man als Sonnenbeobachter wieder alle Geschehnisse auf der Sonne verpasst.

Die Sonne kam heute auch nur ganz langsam hinter den Dachziegeln des Nachbarhauses raus und stand hinter der einzigen – dünnen – Wolke, die am Himmel zu finden war. Dessen ungeachtet war das Seeing aber noch ganz gut.

Im Weißlich wurde die Fleckeneinteilung am Westrand schon ziemlich spannend, weil sich dort viele kleine Flecken gebildet hatten, alls dicht beieinander standen und man nicht so recht wusste, welcher Fleck zu welcher Gruppe gehörte. Die AR 12596 klassifizierte ich als J1, die 12593 als C4 und dann waren da noch zwei kleine A1-Flecken zu sehen. Sehr viel einfacher war es dagegen bei der 12597. Sie war klar als D9 zu erkennen und wies interessante Penumbren auf.

Im H-alpha-Licht machte sich die Syphwolke dann auch durch einen hellorangenen überdeutlich bemerkbar. Dennoch waren heute viel mehr Details zu sehen als gestern. So entdeckte ich am Rand 10 Protuberanzen, wobei jeweils drei am Ost- und am Westrand ein wenig größer waren. Auf der Oberfläche gab es drei Flaregebiete und 8 Filamente zu sehen. Die kleine Filamentkette im Südosten war ebenso vorhanden wie der geschwungene Bogen bei der AR 12597. Auch die anderen Exemplare waren durchaus hübsch anzuschauen und so hatte sich am Ende der Aufwand wieder gelohnt, wenn es nun auch immer schwieriger wird, die Sonne zu beobachten. Zuguterletzt ist jetzt, wo die Sonne hinter Bäumen steht und für mich nicht mehr erreichbar ist, der Himmel in Sonnenrichtung wieder wolkenfrei ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen