Freitag, 30. September 2016

Sonne am 30.9.2016

Nach weiteren Ausfalltagen konnte ich die Entwicklung der AR 12597 nicht mehr verfolgen und fand heute nur noch eine fleckenfreie Sonne vor. Das Wetter hatte auch an meinem ersten Urlaubstag einigermaßen mitgespielt und so konnte ich um die Mittagszeit eine erste größere Wolkenlücke nutzen, nur das Seeing mit einer Ruhe von 4 und einer Schärfe von 3 nach der Kiepenheuerskala hätte eine Spur besser sein können.

Aus dem Weißlicht gab es daher nicht viel zu berichten, spannender war es dagegen wieder einmal im H-alpha-Licht, wo es in der Südpolregion und im Nordosten je eine Filamentkette gab. Flaregebiete sah ich keines und auch sonst nur insgesamt 7 Filamente. Der Sonnenrand sah durch eine wie eine Rauchfahne wirkende Protuberanz am Westrand – insgesamt zählte ich 8 Stück – sowie einigen Exemplaren am Ostrand doch ziemlich aktiv aus. Hoffen wir, dass denen am Ostrand auch ein paar Aktivitätszentren folgen, was in der Vergangenheit ja nicht immer der Fall war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen