Donnerstag, 16. März 2017

Sonne am 16.3.2017

Heute war einer der wenigen, wenn nicht gar der wirklich erste, stressfreie Beobachtungstag des Jahres. Es war warm, die Sonne stand ungestört von Wolken am Himmel und sogar das Seeing war ganz ordentlich.

Die Weißlichtsonne war immer noch ohne Flecken und Fackeln, nach meinen eigenen Beobachtungen und den im Web aufzufindenden Aufnahmen der Sonnensatelliten nun schon ununterbrochen seit 11/12 Tagen. Das dürfte die bislang längste fleckenfreie Periode im zu Ende gehenden Zyklus sein.

Im H-alpha-Licht war auch nur wenig zu finden: 6 kleine Protuberanzen inkl. eines kleinen Wölkchens am Rand und 3 etwas länglichere Filamente auf der Oberfläche, während Flaregebiete weiterhin fehlten. Alles ein wenig wie gehabt und auf sehr niedrigem Aktivitätslevel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen