Montag, 10. April 2017

Sonne am 10.4.2017

Von einer Magen-Darm-Erkrankung geplagt, schleppte ich mich heute Morgen auf den Dachboden, um enigstens noch eine kurze Beobachtung hinzubekommen. Das Seeing war denn auch gnädig und so konnte ich die Beobachtung binnen gut 10 Minuten abschließen.

Im Weißlicht war die AR 12650 als C3 - in einem auffälligen Fackelfeld stehend – um den Ostrand herumrotiert. Einige Beobachter hatten sie bereits gestern Abend gesehen. Ein zweites, kleineres, Fackelfeld sah ich noch weiter nördlich.

Im H-alpha-Licht war die Aktivität der Sonne weiter niedrig. An der Stelle der AR 12650 sowie weiter im Westen waren je ein Flaregebiet zu sehen, die 3 hier vorhandenen Filamente fielen kaum auf – weite Teile der Sonnenoberfläche waren erscheinungsfrei - und auch die 6 Protuberanzen am Rand waren nur sehr klein. Nach dem Durchgang der neuen Gruppen ist die Sonne abermals in ein zeitlich lokales Minimum gefallen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen