Montag, 8. Mai 2017

Sonne am 8.5.2017

So gerade eben konnte ich heute noch die letzten Wolkenlücken für eine Beobachtung nutzen, bevor wieder Wolken die Sicht behinderten. Entsprechend schlecht war das Seeing.

Im Weißlicht war mit der AR 12654 nur noch ein kleiner Fleck – in einem Fackelfeld direkt am westlichen Sonnenrand – zu sehen, die AR 12655 hatte sich offenbar aufgelöst und war nicht mehr zu finden. Dennoch sollte man in den nächsten Tagen mal den nördlichen Ostrand im Auge behalten, denn im H-alpha-Licht war dort eine schöne Bogenprotuberanz zu sehen.

Insgesamt war die Aktivität auch im H-alpha eher gering: am Rand gab es 6 Protuberanzen – zwei kleine Bögen am Ostrand, je einer im Norden und einer im Süden -, 3 kleine Filamente und 1 Flaregebiet. Sollte mit den Protuberanzen kein neues Fleckengebilde mit über den Ostrand rotieren, dürften wir uns wohl wieder auf ein paar fleckenfreie Tage einrichten ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen